Kick-Off-Meeting OOM4ABDO

13.12.2017
 

OOM4ABDO – Objektorientiertes Monitoring als Grundlage für einen effizienteren Betrieb sowie kostengünstige Bestandsoptimierung durch Anwendung von Machine-Learning-Techniken

Mit einem Kick-Off Meeting wurde das Projekt OOM4ABDO am 12.12.17 mit dem Projektpartner werkkraft GmbH und dem Projektträger Jülich gestartet.

Ziel dieses Projekt ist es, bisher ungenutzte Energieeffizienzpotenziale im Betrieb von Gebäuden und Quartieren nutzbar zu machen. Durch das zu entwickelnde objektorientierte Monitoring werden dem Anlagenbetreiber alle erfassten Messdaten strukturiert zur Verfügung gestellt. Über eine cloudbasierte Infrastruktur können Fehlverhalten und Ineffizienzen im Anlagenbetrieb automatisch erkannt werden. Methoden aus dem Machine Learning und die Verknüpfung der Messdaten mit dynamischen Modellen ermöglichen stetige Verbesserungen des Gesamtsystems und die Implementierung erweiterter Regelkonzepte.

Die entwickelten Methoden werden im Werksviertel München und diversen Beispielgebäuden demonstriert.

Wir bedanken uns bei den Teilnehmern des Meetings für die konstruktive und angenehme Atmosphäre und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.