Sechs Abschlussarbeiten erfolgreich verteidigt

26.11.2014

Am E.ON ERC - EBC wurden in den Kalenderwochen 47 und 48 sechs weitere Abschlussarbeiten mit dem Abschlussvortrag erfolgreich beendet.

 

Romana Markovic stellt erfolgreich ihre Bachelorarbeit zum Thema "Thermische Modellierung von Batterieräumen zur Optimierung des Kühlbedarfs" vor. Die Arbeit wurde von Thomas Schild in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D der Fakultät für Bauingenieurwesen betreut.

Katja Ries hat in ihrer Masterarbeit unter der Betreuung von Hassan Harb an der "Entwicklung einer Regelungsstrategie für ein hybrides Blockheizkraftwerk-Photovoltaik Energiesystem zwecks Demand Side Managements" gearbeitet.

Von Michael Adolph wurde die Diplomarbeit von Michael Behnke über die "Effizienzsteigerung eines lernenden Algorithmus durch Zeitreihenanalyse" betreut.

Mit dem "Entwerfen und Einbinden virtueller gebäudetechnischer Komponenten in einen realen Prüfstand" hat Sebastian Brust seinen Master erfolgreich abgeschlossen. Betreut wurde die Arbeit von Max Huber und Thomas Schütz.

Ana de la Pena hat ihre Masterarbeit unter der Betreuung von Thomas Schütz zum Thema "Hardware-In-The-Loop Analyse des thermischen Verhaltens von Pufferspeichern" verfasst.

In seiner Masterarbeit hat Marco Weber die Kälteversorgung des Campus Melaten der RWTH Aachen simuliert und bewertet. Hierbei wurde er von Jens Teichmann betreut.

Das EBC bedankt sich bei allen Studenten für die gute Arbeit und wünscht viel Erfolg für das weitere Studium oder den Berufseinstieg.