Neuer Fachbeitrag zur adaptiven Raumtemperaturregelung erschienen

02.12.2013

Heizenergieeinsparungen durch ein System, das erkennt, ob die Bewohner anwesend sind und so hilft, automatisch Energie einzusparen. Hierzu ist ein peer-reviewter, englischer Beitrag in der Fachzeitschrift Energy & Buildings erschienen.

  Fachbeitrag Urheberrecht: Elsevier

Der Artikel beschreibt ein Verfahren, in dem anhand der Rückmeldungen des Nutzers („zu warm“ oder „zu kalt“), automatisch dessen Bedürfnisse erkannt werden. Gleichzeitig wird auch erkannt, ob der Nutzer an- oder abwesend ist. In Abwesenheitszeiten kann dann Energie eingespart werden, in dem die Solltemperatur abgesenkt wird. Insgesamt konnte in Simulationen eine mögliche Energieeinsparung von etwa 10 % nachgewiesen werden, ohne dass der thermische Komfort des Nutzers eingeschränkt wurde.

Der Artikel wurde von Michael Adolph in Zusammenarbeit mit Bruno Lupulescu, Nina Kopmann und Dirk Müller verfasst. Der englischsprachige Artikel kann, eine entsprechende Lizenz vorausgesetzt, hier abgerufen werden.

DOI des Artikels: http://dx.doi.org/10.1016/j.enbuild.2013.01.036